Header
Das Online-Labormagazin
20.01.2022

Luft- und Raumfahrttechniker/in, Physiker/in, Chemiker/in o. ä. (m/w/d)

Teilen:

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in Ingenieurwissenschaften, z.B. der Fachrichtung Luft und Raumfahrttechnik, Physik oder Physikalischer Chemie, bevorzugt mit Promotion oder entsprechende Erfahrung Engagement und Initiative
  • Innovationsfähigkeit, Offenheit für Neues und schnelle Auffassungsgabe
  • Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit auch über die eigene Abteilung hinaus
  • überzeugendes Auftreten
  • ausgeprägter experimenteller Schwerpunkt
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Strömungsmechanik und Thermodynamik
  • Erfahrung mit Verbrennungsprozessen und Einblick in die Gasturbinentechnologie
  • langjährige Erfahrungen bei der Konzeption und dem Aufbau von Experimenten, bevorzugt mit Schwerpunkt Verbrennung
  • langjährige Erfahrung in Lasermesstechnik, Messdatenerfassung und -auswertung
  • sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache
  • Erfahrung mit laserbasierter Diagnostik wünschenswert
  • idealerweise Erfahrung mit Wasserstoff-Verbrennung und Verbrennungsprüfständen
  • Projektleitungskompetenz ist von Vorteil
  • Erfahrung mit Auswerte- und Steuersoftware (Matlab/Python/Labview) wünschenswert

Sie haben folgende Aufgaben:

  • Sie entwickeln im Institut erarbeitete Brennerkonzepte konstruktiv weiter für die Nutzung von
  • Wasserstoff und testen diese in Labor und Hochdruckexperimenten.
  • Dazu untersuchen Sie Einzelphänomene, die beim Einsatz von Wasserstoff in turbulenter Verbrennung essenziell sind, wie Zündung und
  • Selbstzündung, sowie Mechanismen der Flammenstabilisierung und des Flammenrückschlags.
  • Als Werkzeuge nutzen Sie verschiedene Laser-Messsysteme zur Charakterisierung der Strömung, der Temperaturen und der Strukturen von
  • Flammen mit hohem Wasserstoffanteil bei atmosphärischem und erhöhtem Druck. Hierzu wenden Sie entsprechende Auswertetools an und passen diese entsprechend den Anforderungen an.
  • Sie bewerten und interpretieren die Messergebnisse und stellen diese im Projektrahmen sowie auf Konferenzen und in Veröffentlichungen vor.
  • Mit den Untersuchungsergebnissen tragen Sie in einem interdisziplinär ausgerichteten Team zur Verbesserung von innovativen Verbrennungskonzepten für Wasserstoffverbrennung unter technischen Bedingungen bei. Dabei interagieren Sie bei der Interpretation und Bewertung der Ergebnisse mit den verschiedenen Fachkompetenzen des Instituts aus den Bereichen Laserspektroskopie, Chemie, Ingenieurwissenschaften und Flammenmodellierung.
  • Sie beteiligen sich aktiv an der Bearbeitung nationaler Forschungsprojekte.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
DLR Stuttgart
Einsatzort:
70569 Stuttgart
Befristet:
Nein
Teilzeit:
Nein