Header
Das Online-Labormagazin
08.12.2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Röntgendiffraktometrie (m/w/d)

Teilen:

Was Sie auszeichnet:

  • Master oder Diplom in Ingenieur- oder Naturwissenschaften mit gutem Erfolg abgeschlossen
  • gute Kenntnisse auf den Gebieten der Werktsofftechnik / Metalle und der Röntgenbeugung
  • Grundkentnisse der Eigenspannungsanalyse und im Bereich Fertigungstechnik
  • erste Erfahrung zur Programmierung und Datenauswertung mittels Python, Matlab, o. Ä.
  • Fähigkeit komplexe Zusammenhänge zu durchleuchten sowie selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (jeweils mindestens Level B2)

Wofür wir Ihre Expertise benötigen:

  • eigenverantwortliche Bearbeitung eines Teilprojekts innerhalb des Sonderforschungsbereichs "Prozesssignaturen" über die Entwicklung und Anwendung von neuartigen Methoden zur Analyse von Randzoneneigenschaften mittels Röntgendiffraktometrie
  • Aufbau und wissenschaftliche Qualifizierung eines energiedispersiven Röntgendiffraktometers
  • Entwicklung von röntgenografischen Methoden für In-situ-Untersuchungen in verschiedenen Prozessen im Labor und am Synchrotron, insbesondere während des Schleifens
  • Werkstofftechnische Bewertung der Untersuchungsergebnisse und interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse auf internationalen Konferenzen und in Publikationen


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (IWT)
Einsatzort:
28359 Bremen
Befristet:
Nein
Teilzeit:
Nein