Header
Das Online-Labormagazin
29.11.2021

Biologisch-technischer Assistent (m/w/d)

Teilen:

Ihr Profil

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-technische Assistent (BTA), ATA, MTA oder ein vergleichbarer Abschluss
  • berufliche Erfahrungen und fundierte Kenntnisse im Umgang mit mikrobiologischen und molekularbiologischen Untersuchungsmethoden
  • berufliche Erfahrungen in der Aufarbeitung von Käse/Lebensmitteln entsprechend den Methoden aus der amtlichen Sammlung von Untersuchungsverfahren gemäß § 64 LFGB, sowie der VDLUFA
  • berufliche Erfahrungen bei der Durchführung von molekularbiologischen Schnellmethoden (PCR, qPCR)
  • praktische Berufserfahrung im Umgang mit Mikroorganismen der Risikogruppe 2 nach Biostoff-Verordnung und der Arbeit in Laboratorien entsprechender Sicherheitsstufe
  • Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Sensoriktests
  • Wir erwarten eine gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift.
  • Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus.

Ihr Aufgabengebiet

Am Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sicherheit und Qualität bei Milch und Fisch am Standort Kiel wird ein Verbundprojekt zur Sensorischen Optimierung von Natrium-reduziertem Schnittkäse (kurz Senoptkäse) bearbeitet. Ihre Aufgaben umfassen die Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Sensoriktests, die Probennahme aus den Käsetestmustern, die anschließende mikro- und molekularbiologische Untersuchungen der Proben und die Charakterisierung der isolierten Mikroorganismen im Labor.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Max Rubner-Institut
Einsatzort:
24103 Kiel
Befristet:
Nein
Teilzeit:
Nein