Header
Das Online-Labormagazin
21.09.2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Promotion (m/w/d)

Teilen:

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Master-Studium oder ein vergleichbarer Abschluss der Lebensmittelchemie, Biochemie, Biologie oder vergleichbare Qualifikation
  • fundierte analytische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Molekularbiologie (u. a. PCR)
  • gutes technisches Verständnis
  • Bioinformatik-Kenntnisse im Bereich der DNA-Sequenzdatenverarbeitung
  • erste Erfahrungen im Bereich von Lab-on-a-Chip-Verfahren bzw. Mikrofluidik
  • Wir erwarten eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift.
  • Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise sowie der Fähigkeit zur selbständigen inter- und intradisziplinären Zusammenarbeit auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft voraus.

Ihr Aufgabengebiet

  • Ihre Aufgabe ist es, die im Vorläuferprojekt entwickelte Hybridisierung von PCR-Produkten an fischartspezifischen DNA-Sonden zu miniaturisieren und auf ein Mikrofluidik-basiertes Lab-on-a-Chip-Format zu übertragen.
  • Dabei können kommerziell verfügbare Mikrofluidik-Kartuschen eingesetzt werden, für die das Hybridisierungsverfahren angepasst werden muss.
  • In einem zweiten Schritt soll geprüft werden, ob eine isothermale Amplifikation auf der Mikrofluidik-Kartusche integriert werden kann.
  • Weitere Aufgaben sind die Beschaffung von Fischprobenmaterial,
  • die DNA-Sequenzierungs-basierte Authentifizierung des Probenmaterials
  • und der Entwurf von fischartspezifischen DNA-Sonden
  • sowie die Verfassung einer Standard Operation Procedure (SOP)
  • und die Organisation und Durchführung eines Workshops für den Projektbegleitenden Ausschuss in enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern.
  • Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören auch die Erstellung von Projektberichten, wissenschaftlichen Veröffentlichungen in englischer Sprache sowie Präsentationen auf nationalen und internationalen Fachtagungen.

Außerhalb der Arbeitszeit besteht die Möglichkeit zur Promotion; dies ist ausdrücklich erwünscht.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Max Rubner-Institut
Einsatzort:
24103 Kiel