Header
Das Online-Labormagazin
11.05.2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)


  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom) der Fachrichtung Ökotoxikologie, Biologie, Chemie, Geoökologie, Umweltchemie, Umweltwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung, möglichst mit Promotion
  • Erfahrung in der ökotoxikologischen Bewertung von Stoffen
  • gute Kenntnisse der Umweltbewertung von Human- und Tierarzneimitteln
  • gute Kenntnisse der in der Umweltbewertung von Arzneimitteln angewandten OECD-Prüfvorschriften
  • Kenntnisse in Statistik
  • Fähigkeit wissenschaftliche Sachverhalte allgemeinverständlich darzustellen
  • gute IT-Kenntnisse (Microsoft Office, Datenbanken)
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erstellen von Umweltrisikobewertungen für Human- und Tierarzneimittel im Rahmen des Vollzugs des Arzneimittelgesetzes
  • Prüfen der im Zulassungsdossier eingereichten OECD-Studien zu ökotoxikologischen Effekten von Arzneimittelwirkstoffen hinsichtlich ihrer Validität und Plausibilität
  • Erarbeitung von Risikominderungsmaßnahmen
  • Erstellen von Gesamtbewertungen
  • Vertretung der Position des UBA in Fachgesprächen mit Antragstellern und Zulassungsbehörden sowie in nationalen und internationalen Arbeitsgruppen und Fachgremien
  • Weiterentwicklung der spezifischen Bewertungskonzepte für die Bewertung der ökotoxikologischen Effekte von Stoffen
  • Konzeptionelle Arbeiten zur Fortschreibung der Richtlinien und Leitfäden zur Umweltrisikobewertung von Arzneimitteln
  • Initiierung und Fachbegleitung von Gutachten und Forschungsvorhaben
  • Mitarbeit an Positionspapieren und Sachstandsberichten
  • Information der wissenschaftlichen Fachwelt durch Publikationen und Vorträge
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Umweltsicherheit von Arzneimitteln


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Umweltbundesamt
Einsatzort:
06844 Dessau-Roßlau