Header
Das Online-Labormagazin
18.04.2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachrichtung Materialwissenschaften oder Chemie (m/w/d)



Wissenschaftliche Mitarbeit in dem europäischen Verbundprojekt 20NRM04 MetrIAQ "Metrology for the determination of emissions of dangerous substances from building materials into indoor air". Das Projekt wird im Rahmen des European Metrology Programme for Innovation and Research (EMPIR) gefördert und von der BAM koordiniert.

In dem Vorhaben sollen Referenzmaterialien und zertifizierte Referenzgase für die Qualitätssicherung von Prüfverfahren zur Bestimmung der gasförmigen Emissionen aus Baumaterialien und anderen im Innenraum verwendbaren Produkten entwickelt werden. Übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der europäischen metrologischen Infrastruktur im Bereich der Materialemissionsprüfung.

  • Fachliche und organisatorische Leitung des Arbeitspakets "Development of constantly emitting reference material (ERM) and gaseous primary and certified reference materials (gPRM and gCRM) to improve the QA/QC of the emission test chamber method according to EN 16516"
  • Charakterisierung der Kandidaten-Referenzmaterialien hinsichtlich Quellstärke, Emissionsprofil und -stabilität sowie Reproduzierbarkeit der
  • Herstellung in enger Zusammenarbeit mit den Konsortialpartnern
  • Durchführung von Emissionsmessungen in Emissionsprüfkammern und Analyse der Prüfkammerluft mittels Thermodesorptions-
  • Gaschromatographie (TD-GC) und HPLC
  • Präparation der Testkörper für diese Untersuchungen
  • Organisation eines Ringversuchs zur Validierung der Kandidaten-Referenzmaterialien
  • Unterstützung des Koordinators bei wissenschaftlichen und administrativen Tätigkeiten (Organisation von Projekttreffen, Verfassen von
  • Publikationen und Berichten, Wissenstransfer, Tätigkeiten im Rahmen der Projektziele)
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) der Fachrichtung Materialwissenschaften, Chemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung - Promotion ist von Vorteil
  • Gute Fachkenntnisse auf dem Gebiet der aktiven Probenahme und Analyse von luftgetragenen flüchtigen organischen Verbindungen (VVOC, VOC, SVOC) mittels GC/MS, GC/FID mit Thermodesorption sowie HPLC
  • Sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Validierung von Messverfahren
  • Kenntnisse in der Berechnung, ggf. Modellierung von Stofftransportprozessen in Materialien
  • Erfahrungen in der weitgehend selbständigen Bearbeitung von Drittmittelprojekten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Fähigkeiten im wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren vor Publikum


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Einsatzort:
12205 Berlin
Bewerbungsfrist:
23.04.2021
Arbeitsbeginn:
01.06.2021
Befristet:
Ja, bis 31.05.2024