Header
Das Online-Labormagazin
28.02.2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)


  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) in Naturwissenschaften - vorzugsweise in Chemie oder Biologie
  • Erfahrungen im Biozid- und Gefahrstoffrecht
  • Interesse an der Koordinierung und Bearbeitung komplexer Fragestellungen aus den Bereichen Exposition, Toxikologie, Risikomanagement für Chemikalien und Mikroorganismen
  • Wünschenswert sind Grundkenntnisse in der Toxikologie oder der Exposition gegenüber Gefahrstoffen
  • Unterstützung der Prozessleitung bei der Koordinierung der Antragsbearbeitung (Genehmigung von Biozidwirkstoffen, Zulassungsverfahren und gegenseitige Anerkennung von Biozidprodukten)
  • Mitwirkung bei der Organisation, Planung und Koordination des Biozidprozesses
  • Erstellen von Berichten und Stellungnahmen unter Bezug von wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Zusammenarbeit mit den am Prozess beteiligten Fachgruppen, Bundesbehörden und der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA)
  • Vertretung des Fachbereichs in den einschlägigen nationalen und europäischen Abstimmungsgremien im Bereich der Biozid-Bewertung
  • Aufgaben im Bereich des Qualitätsmanagements und der Verfahrensoptimierung


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Einsatzort:
44061 Dortmund
Bewerbungsfrist:
07.03.2021