Header
Das Online-Labormagazin
25.02.2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)


  • Kommentierung und Entwicklung von Analysen zur Risikominderung (RMOA) im Zuge der REACH-Aufgaben
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachexperten/Innen der Toxikologie und der Expositionswissenschaften und Erstellung von Zwischenergebnissen und Endberichten für das gesamte Team
  • Entwicklung von Strategien, um regulierungsbedürftige Stoffe zu identifizieren und Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten
  • Erkennen von Problemen bei der Regulierung von Stoffen mit hohem Risikopotential
  • Politikberatung zum Umgang mit Gefahrstoffen
  • Aktive Beteiligung an dem Wissensaustausch und der Meinungsbildung zu nationalen und europäischen Arbeitsschutzzielen in den relevanten Gremien
  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) mit naturwissenschaftlicher, ingenieurwisschenschaftlicher oder technischer Ausrichtung bzw. eine gleichrangige Qualifikation
  • Kenntnisse der Rechtsgrundlagen in den Bereichen der REACH-Verordnung und dem Arbeitsschutz
  • Kenntnisse der Rechtsgrundlagen vom Europäischen Vertragsrecht sowie Umweltschutz sind von Vorteil


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Einsatzort:
44061 Dortmund
Bewerbungsfrist:
28.02.2021