Referent im Fachgebiet "Sicherheit von Strahlenquellen, besondere Vorkommnisse, Bauartzulassung" (m/w/d)


  • Sie bewerten die Frage der Rechtfertigung von Tätigkeitsarten gemäß §§ 6, 7 und 38 Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) und erstellen entsprechende wissenschaftliche Berichte bzw. verbindliche Stellungnahmen
  • Sie vollziehen die technische Prüfung der Bauart von Vorrichtungen, die sonstige radioaktive Stoffe nach § 3 Abs. 1 StrlSchG enthalten, oder einer Anlage zur Erzeugung ionisierender Strahlung, wenn Strahlenschutz und Sicherheit der Vorrichtung eine genehmigungs- und anzeigefreie Verwendung erlauben und führen entsprechende Zulassungsverfahren nach § 45 Abs. 1 Nr.1 StrlSchG durch
  • Sie arbeiten mit bei der Erstellung bzw. Überarbeitung von fachlichen Konzepten für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung neuer und bestehender Register im BfS, wie z. B. des BeVoMed-Registers (Bedeutsame Vorkommnisse in der Medizin) und sind eingebunden in dessen fachlichen Betrieb einschließlich der damit verbundenen Vertretungsaufgaben
  • Sie kommunizieren mit externen Nutzern der Register, einschließlich Behörden
  • Sie erarbeiten zugehörige Arbeitsanweisungen und führen selbständig Arbeiten zur Qualitätssicherung durch
  • Sie erstellen statistische Auswertungen, Abfragen und qualifizierte Datenanalysen und wirken an Publikationen zur Sicherheit und Sicherung radioaktiver Stoffe bzw. zu Vorkommnissen in der Medizin mit
  • Sie führen nationale und internationale Datenbankrecherchen durch und sind an der Kooperation mit Netzwerken und Gremien von internationalen Organisationen beteiligt
  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (universitäres Diplom oder Master), vorzugsweise in Physik, Chemie oder in Ingenieurwissenschaften
  • Sie besitzen vertiefte Kenntnisse über ionisierende Strahlung und radioaktive Stoffe sowie im praktischen Strahlenschutz
  • Sie besitzen gute IT-Kenntnisse (Datenbanken, Programmierung von Webanwendungen, Softwaretests)
  • Sie verfügen über englische Sprachkenntnisse


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesamt für Strahlenschutz
Einsatzort:
10318 Berlin
Bewerbungsfrist:
12.08.2020