Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)


  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss) der Biologie, Biochemie, Chemie, Lebensmittelchemie, Medizin, Pharmazie oder einer vergleichbaren Fachrichtung - Promotion erforderlich
  • Kenntnisse in der gesundheitlichen Bewertung chemischer Risiken durch Stoffe in Verbraucherprodukten von Vorteil
  • Kenntnisse in der Regulation von Bedarfsgegenständen und kosmetischen Mitteln von Vorteil
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Physiologie-basierten kinetischen Modellierung erforderlich
  • Praktische Programmiererfahrungen (z.B. mit der Programmiersprache R) erwünscht
  • Wissenschaftliche Publikationen
  • Erfahrungen in der Gremienarbeit von Vorteil
  • Wissenschaftliche Bewertung von und Erstellung von Berichten zu gesundheitlichen Risiken durch chemische Bestandteile in Bedarfsgegenständen und kosmetischen Mitteln
  • Bewertung von toxikologischen Studien und Daten zur Toxizität von Chemikalien aus Verbraucherprodukten
  • Bewertung von Physiologie-basierten kinetischen Modellen und Humanbiomonitoring-Daten
  • Mitarbeit in der BfR-Kommission für kosmetische Mittel sowie in nachgeordneten Ausschüssen der BfR-Kommission für Bedarfsgegenstände
  • Vertretung des BfR in nationalen und internationalen Gremien
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen und Erstellen von Präsentationen
  • Initiierung, Durchführung und fachliche Betreuung neuer Projekte zu Physiologie-basierten kinetischen Modellierung von Chemikalien aus verbrauchernahen Produkten mit Hautkontakt


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesinstitut für Risikobewertung
Einsatzort:
10589 Berlin
Bewerbungsfrist:
14.07.2020
Teilzeit:
Ja