Chemielaborant - Schwerpunkt instrumentelle Analytik und Freisetzung (m/w/d)



Als erfahrener Chemielaborant sind Sie im Bereich Wirkstofffreisetzung im pharmazeutischen Qualitätskontrolllabor für feste Arzneiformen tätig. Zu Ihren Aufgaben gehören eigenständige und GMP-gerechte Durchführung von schwierigen und zeitkritischen Analysen auf speziellen Geräten (Freisetzungsapparaturen, HPLC, Spektrometer) nach definierten Vorgaben. Dazu gehören neben den Versuchs- und Probenvorbereitungen, die Dokumentation, sowie die Auswertung, Bewertung und Präsentation von Ergebnissen. Weiterhin erstellen Sie inhaltlich und technisch diverse GMP-Dokumente: wie Prüfanweisungen, Validierungspläne, -bewertungen und -berichte, sowie SOPs und WIs. Eine weitere Tätigkeit ist die Planung, Bearbeitung und Auswertung von Validierungen und Methodentransfers. Außerdem nehmen Sie an internen und externen Kundenaudits und Behördeninspektionen teil.

  • Abgeschlossene Chemielaborantenausbildung oder äquivalent mit GMP-Erfahrung
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in der pharmazeut. Analytik inkl. Auswertung und relevante Erfahrungen in Methodenvalidierung
  • Kenntnisse der GMP-Vorgaben und EDV (MS Office, SAP, LIMS, CDS)


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Merck KGaA
Einsatzort:
64293 Darmstadt
Befristet:
Ja