Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)


  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fach, z.B. Physik, Chemie, Verfahrenstechnik, Mathematik o.ä. (Diplom / Master)
  • Promotion in Natur- oder Ingenieurswissenschaften
  • Langjährige Berufserfahrung in Elektrochemie, Brennstoffzellen / Elektrolyse oder Modellierung
  • Kenntnisse in Thermodynamik, Elektrochemie, Transporttheorie, Brennstoffzellen-/Elektrolysetechnik, Numerik partieller Differenzialgleichungen und Parallelisierung
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in C++
  • Erfahrung mit der Publikation in Fachzeitschriften
  • Erfahrung in der Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
  • Konzeption neuer mathematischer Modelle für elektrochemische Energiewandler
  • Erarbeiten von neuen Modellen der Elektroden und Elektrolyten
  • Erweiterung des Brennstoffzellenmodells zur Beschreibung des Kaltstarts
  • Modellierung eines thermochemischen Vorheizers und Kopplung an Brennstoffzellenmodell
  • Implementierung von Modellen in kommerzielle und hauseigene wissenschaftliche Softwarepakete
  • Durchführung von Computersimulationen
  • Aufklärung von Reaktionsmechanismen und Identifikation von geschwindigkeitsbestimmenden Schritten
  • Identifikation von Degradationsmechanismen, lebensdauer-beschränkenden Nebenreaktionen und sicherheitsrelevanten Prozessen
  • Gezielte Anwendung der Ergebnisse der Grundlagenforschung auf praktische Aufgabenstellungen für die Industrie
  • Verbesserung des Kaltstartverhaltens der Brennstoffzelle durch Kopplung mit thermochemischem Vorheizer
  • Identifikation von neuen Wegen für deren Optimierung
  • Publikation und Präsentation von wissenschaftlichen Ergebnissen in Fachzeitschriften und auf nationalen / internationalen Konferenzen
  • Unterstützung des Abteilungsleiters bei wissenschaftlich-administrativen Tätigkeiten


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Einsatzort:
70569 Stuttgart
Befristet:
Ja