Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt
Rhein-Ruhr-Wupper

- Anstalt öffentlichen Rechts -

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet in Vollzeit eine / einen

Laborantin / Laboranten (m/w/d)
für das Fachgebiet 40-2 „Chromatographie“ im Geschäftsbereich 40 „Analytik und Entwicklung“

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) ist als Anstalt öffentlichen Rechts ein amtliches Untersuchungslaboratorium im Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und dem Einzugsgebiet des CVUA-RRW finden Sie unter: www.cvua-rrw.de

Der Aufgabenschwerpunkt liegt insbesondere im Bereich

  • qualitative und quantitative chromatographische Untersuchung mittels HPLC-DAD/FLD und IC-LFD
  • Standard- bzw. mehrstufige Probenaufarbeitung bis zur messfertigen Probelösung für HPLC-DAD/FLD und IC-LFD
  • Pflege und Wartung von Laborgeräten einschl. Geräteverantwortlichkeit
  • Einführung neuer Arbeitstechniken und Analysemethoden nach Vorgabe
  • Verwaltung und Herstellung von Referenzstandardlösungen
  • Qualitätssicherung im Rahmen der Akkreditierung des Labors
  • Erstellen von Prüfmethoden, Standardarbeitsanweisungen und Formblättern
  • Durchführung und Auswertung von Validierungen nach Vorgabe

Anforderungen
Die Bewerbenden müssen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Laborant/in verfügen, die über aussagefähige Unterlagen nachzuweisen ist.

Wünschenswert sind weitere Kenntnisse, die bei Vorliegen bevorzugt berücksichtigt werden:

  • Erfahrung im Bereich flüssigchromatographischer Analytik (LC-DAD, LC-FLD, IC-LFD)
  • Erfahrung in der Anwendung eines Laborinformations- und -managementsystems
  • Erfahrungen im Bereich des Qualitätsmanagements (Arbeiten unter DIN EN ISO/IEC 17025)

Darüber hinaus werden die nachfolgend aufgeführten allgemeinen Kompetenzen erwartet:

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise
  • ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache
  • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung
  • gute MS-Excel-Kenntnisse

Ihr Einsatz ist bis auf Weiteres am Standort des CVUA-RRW in Mettmann vorgesehen. Die Beschäftigung kann auch an weiteren Standorten des CVUA-RRW in Düsseldorf oder Krefeld erfol-gen.

Konditionen:
Die Bezahlung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 8 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA). Darüber hinaus werden die weiteren finanziellen Regelungen des TVöD (VKA) angeboten (Leis-tungsorientiertes Entgelt, Vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge).

Das CVUA-RRW bietet die Möglichkeit zur praxisbezogenen Weiterbildung, ein Betriebliches Ge-sundheitsmanagement und gleitende Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitsystems.

Die Besetzung des Arbeitsplatzes soll mit voller Wochenstundenzahl erfolgen. Teilzeitbeschäfti-gung ist grundsätzlich möglich.

Zu den Stelleninhalten und zur Aufgabenwahrnehmung gibt die Fachgebietsleitung Herrn Dr. Schäfer (Tel. 02151 / 849-1374) nähere Auskünfte.

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das Auswahlverfahren für diesen Arbeitsplatz wird in Form eines strukturierten Interviews ggf. mit Arbeitsprobe durchgeführt.

Das CVUA-RRW verfolgt die Ziele des Landesgleichstellungsgesetzes und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungen – bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung unter https://www.cvua-rrw.de/service/stellenangebote.html – sind unter Beifügung der geforderten Nachweise – auch in elektronischer Form (Dateianhänge ausschließlich als PDF) – mit der Kennziffer 4026/00 bis zum 26. Januar 2020 (Eingang im CVUA-RRW) zu richten an:

CVUA-RRW
Fachgebiet 10-1 „Personal/Organisation“
Deutscher Ring 100
47798 Krefeld
oder (vorzugsweise)
poststelle@cvua-rrw.de