29.05.2020

Was geschah in anderen Jahren am 11. Mai


  • 1918: Geburtstag von Richard Feynman
    Der Physiker und Nobelpreisträger lieferte wesentliche Beiträge zum Ver­ständnis der Quantenfeldtheorien. Er bemühte sich, Laien die unan­schau­lichen Gesetzmäßigkeiten der Quantenphysik nahezubringen.
  • 1911: Geburtstag von Ludwig Kratz
    Sein Spezialgebiet war die Physikalische Chemie, insbesondere die Elektrochemie. Er ist bekannt als Autor des Standardwerkes "Die Glaselektrode und ihre Anwendungen".
  • 1892: Patent für den "Engländer"
    Der Schwede J.P. Johansson erhält das Patent für den von ihm erfundenen verstellbaren Schraubenschlüssel, einen Verstellschlüssel zum Lösen und Anziehen von Sechskant-Schraubverbindungen.