Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
28.06.2022
Glossar durchsuchen

Linksammlung durchsuchen

Erklärung des Begriffs "Spreiten"


Die flächige Verteilung einer Flüssigkeit auf einer festen Oberfläche oder nicht mischbaren flüssigen Phase, wird als Spreiten bezeichnet. Je geringer ihre Oberflächenspannung, desto besser spreitet die zu aufgetragene Flüssigkeit. Theoretisch kann die Spreitung bis zur Ausbildung einer monomolekularen Schicht führen.

Die Spreitung ist neben der Beschaffenheit des zu untersuchenden Stoffes und der Oberfläche und Beschaffenheit des Trägermaterials auch abhängig von Temperatur und Zeit.

Die Neigung der Spreitung beschreibt man durch den Spreitkoeffizienten. Er berechnet sich aus der Differenz der Adhäsionsarbeit zwischen den Phasen und der Kohäsionsarbeit des untersuchten Stoffes.

Anwendung findet die Messung der Spreitung bei Beschichtungen oder auch bei Schmierölen.