Analytik NEWS
Das Online-Labormagazin
07.10.2022


Thema: GF-AAS

Autor(in): anonym am 07.02.2022 um 11:28:56

Hallo, ich arbeite seit einem Jahr mit einem GF-AAS. Wenn man sich damit auseinandergesetzt hat, ist es ein einfaches Prinzip.

Trotzdem habe ich oft ein Problem: Nachdem die Kalibriergerade erstellt wurde, vermesse ich einen Kontrollstandard mit einer bestimmten Konzentration. Das Gerät findet diesen in den meisten Fällen auch. Nachdem ich aber alle unbekannten Proben vermessen habe, also das Gerät schon ca. 1-2h gelaufen ist und ich erneut den Kontrollstandard vermesse, findet der GF-AAS nur noch die Hälfte vom Kontrollstandard.

Woran könnte es liegen? Mich würde auch interessieren, wie viele Labore überhaupt noch mit einem GF-AAS arbeiten?
Vielen Dank!

» Antwort verfassen