Header
Das Online-Labormagazin
30.10.2020
Fachartikel finden

Fachartikel finden


Ihre Suche hat 29 Ergebnisse gefunden!




Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Bambus in Coffee-to-go Bechern - legal auf dem Markt?
Magdalena Köhler, Malte Glüder, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Seit 2014 berichtet das Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart über die Verwendung von Bambusfasern in Kunststoffbechern. Seitdem ist viel passiert. Grenzwertüberschreitungen, fehlende Konformitätserklärungen und Irreführungen wurden festgestellt. Nicht nur das CVUA Stuttga...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Vitamin D-Bedarf decken - Sonne, Pillen oder Pilze?
Dr. Pat Schreiter, Lisa Könighofer,, Ellen Scherbaum, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Seit Ende 2018 bietet der Handel vereinzelt "Vitamin D Pilze" in der Gemüseabteilung an, mit vielversprechenden Aussagen wie "30x mehr Vitamin D" und "100 Gramm enthalten 125 Prozent der empfohlenen Tagesdosis" auf der Verpackung. Was steckt dahinter und stimmt diese Aussage?...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Schneller Nachweis der Echtheit von Lebensmitteln per MALDI-TOF MS
Bianca Gmeiner, Jörg Rau, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Ist der Hirschgulasch auf der Speisekarte vom Rothirsch oder doch ein Mix mit Känguru? Ist der teure Büffel-Mozzarella auf der Pizza aus Kuhmilch oder gleich ein Imitat? Sichere Methoden, die schnell und kostengünstig falsche Deklaration aufdecken, sind gefragt. Das CVUA Stuttgart setzt hier vers...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Oregano - ein aromatisches, aber gehaltvolles Küchenkraut
Thomas Kapp, Dr. Florian Hägele, Eva-Maria Plate, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Bereits frühere Untersuchungen des CVUA Stuttgart haben gezeigt, dass Küchenkräuter gelegentlich mit Pyrrolizidinalkaloiden (PA) belastet sein können. Deshalb hat das CVUA Stuttgart von November 2018 bis Juni 2019 nun handelsüblichen gerebelten Oregano auf insbesondere wegen ihrer leberschädigend...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Perchlorat in pflanzlichen Lebensmitteln - ein Follow-up
Dr. Ingrid Kaufmann-Horlacher, Ellen Scherbaum, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Perchlorat ist ein in Lebensmitteln unerwünschter Stoff, der eine reversible Hemmung der Aufnahme von Jod in die Schilddrüse verursacht. Für diesen Kontaminanten sind bisher noch keine Höchstgehalte in Lebensmitteln festgelegt worden. Der Ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und F...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Obstsalate als Convenience-Produkte: ein Trend und sein mikrobiologisches Risiko
Dr. Petra Tichaczek-Dischinger, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Frische Obstsalate und mundgerecht zubereitetes Obst in formschönen Kunststoffschälchen präsentieren sich den Verbrauchern in den Kühleinrichtungen der Filialen zahlreicher Einzelhandelsketten und Discounter ebenso wie bei Bäckereien und Konditoreien, welche ihrer Kundschaft diese Produkte als ap...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Neonicotinoide - Rückstandssituation in Obst und Gemüse
Ellen Scherbaum, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Bereits im Jahr 2003 hat das CVUA Stuttgart eine Methode zur Bestimmung von Neonicotinoiden erarbeitet und veröffentlicht. Damals gab es eine Vielzahl von Beanstandungen wegen Überschreitungen der Höchstgehalte für diese zu dieser Zeit noch relativ neue Wirkstoffklasse in Obst und Gemüse. In d...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Aloe-Blätter - Die Selbstzubereitung von Aloe-Gel im Haushalt birgt Risiken und erfordert große Sorgfalt
Dr. Christine Lerch, Thomas Kapp, Thea Baumgart, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Im Einzelhandel und im Internet werden ganze Blätter von Aloe Arborescens und Aloe Vera angeboten. Das Spektrum der Zubereitungshinweise beider Aloe Species ist breit: von der unkritischen Empfehlung des Direktverzehrs bis zu detaillierten Anweisungen zur Zubereitung des gelartigen Blattinneren. ...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Gemüsechips - die gesunde Alternative zu Kartoffelchips?
Dr. Rüdiger Weißhaar, Dr. Gerhard Braun, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Gemüsechips werden durch Frittieren von dünnen Gemüsescheiben hergestellt und meist als knuspriges Knabbererzeugnis auf Gemüsebasis beworben. Ihre Beliebtheit und Nachfrage sind in den letzten Jahren stark angestiegen. Das CVUA Stuttgart hat im 1. Halbjahr 2017 im Rahmen der amtlichen Lebensm...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Sind vegane Lebensmittel auch frei von Rückständen?
Simone Adam, Ellen Scherbaum, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Vegane Lebensmittel liegen derzeit im Trend - als vegan ausgelobte Produkte finden sich vielfach in deutschen Supermarktregalen. Vegane Lebensmittel enthalten keine tierischen Bestandteile. Sie stammen oft aus ökologischem Anbau. Vegane Ernährung zeichnet sich durch eine rein pflanzliche Ernä...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Mikrobiologische und molekularbiologische Lebensmitteluntersuchung
Dr. Alfred Friedrich, Dr. Sabine Horlacher, Dr. Dagmar Otto-Kuhn, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Die Aufgabe der amtlichen Überprüfung von Lebensmitteln auf ihre mikrobiologische Unbedenklichkeit wird in Baden-Württemberg von den vier Chemischen und Veterinäruntersuchungsämtern in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Sigmaringen wahrgenommen. Im Jahr 2015 wurden in den Chemischen und Veterinär...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Chlor(at) zur Nahrungsergänzung?
Hildegard Bauer-Aymanns, Dr. Christiane Lerch, Dr. Ingrid Ruge, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Dem CVUA Karlsruhe und dem CVUA Stuttgart wurden in den Jahren 2014 und 2015 mehrere Proben eines aus den USA stammenden, als Nahrungsergänzungsmittel bezeichneten Erzeugnisses zur Untersuchung vorgelegt, die neben erheblichen Mengen an Chlor und Verunreinigungen mit Trihalogenmethanen auch hohe ...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Bisphenol F in Senf - wie kommt der Bisphenol A-ähnliche Stoff in die Würze?
Ulrike Kielmeier, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Metallische Behälter für Lebensmittel, wie Konservendosen, Tuben und Getränkebehälter, sind zum Schutz des Lebensmittels vor dem Übergang von Metallen häufig im Inneren beschichtet. Zur Herstellung dieser Beschichtung werden Bisphenole und Bisphenolderivate eingesetzt. Nachdem Bis-phenol A (BPA) ...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Untersuchung von Beerenobst auf Rückstände und Kontaminanten
Carmen Wauschkuhn, Alexander Lemke, Marc Wieland, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Von Januar bis August 2014 wurden am CVUA Stuttgart insgesamt 178 Beerenobstproben aus konventionellem Anbau und 5 Beerenobstproben aus ökologischem Anbau auf Rückstände von über 600 Pflanzenschutzmittelwirkstoffen untersucht. Bei den konventionellen Beerenobstproben handelte es sich um 108 Probe...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Herkunft unbekannt: Rückstände von Chlorat in pflanzlichen Lebensmitteln
Dr. Ingrid Kaufmann-Horlacher, Ellen Scherbaum, Dr. Diana Stroher-Kolberg, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Chlorate sind universell wirksame Unkrautbekämpfungsmittel (Herbizide). Bis 1992 waren in Deutschland mehrere Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Natriumchlorat (Herbizide) zugelassen (z.B. das bekannteste Mittel "UnkrautEx"). EU-weit gilt ein Anwendungsverbot für Pflanzenschutzmittel mit dem ...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Tafeltrauben - Ergebnisse der Untersuchungen auf Pflanzenschutzmittelrückstände
Nadja Bauer, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Tafeltrauben sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt und auch nahezu ganzjährig im Angebot. Bislang stammt der Großteil der hierzulande angebotenen Tafeltrauben aus dem Ausland, jedoch steigt der Anteil einheimischer Tafeltrauben auf dem Markt stetig an. Die Untersuchungsergebn...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Unterscheidung von Escherichia coli O-Antigenen mittels Infrarotspektroskopie
Dr. Norman Mauder, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
In der amtlichen Lebensmittelüberwachung ist die Untersuchung auf verotoxinbildende E. coli (VTEC) ein wichtiger Untersuchungsparameter. VTEC-Isolate werden zur Bestätigung an das nationale Referenzlabor am Bundesinstitut für Risikobewertung versandt. Hier können durch spezielle und z.T. aufwändi...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Grüne Bohne - Ergebnisse der Untersuchungen auf Pflanzenrückstände
Carmen Wauschkuhn, Ellen Scherbaum, Marc Wieland, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Am CVUA Stuttgart wurden im Berichtszeitraum (2010 bis Juni 2013) insgesamt 180 Proben grüne Bohnen aus verschiedenen Herkunftsländern auf Rückstände von über 600 Pestiziden untersucht. Bei 127 der 180 (70,5 Prozent) Proben wurden Rückstände an Pflanzenschutzmitteln festgestellt, wobei 99 Proben ...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Der Bakterien-Zoo wird größer: Bacillus cytotoxicus und Listeria fleischmannii - neu beschriebene Bakterienarten aus Lebensmitteln
Dr. Jörg Rau, Dr. Matthias Contzen, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Die wissenschaftliche Beschreibung von Mikroorganismen, ihre Klassifizierung und die Zusammenstellung ihrer typischen Eigenschaften ist eine wichtige Grundlage der Mikrobiologie. Insbesondere bei der Lebensmitteluntersuchung zur Analyse lebensmittelbedingter Erkrankungsfälle ist vor Allem die...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Kontamination von pflanzlichen Lebensmitteln mit Perchlorat
Ellen Scherbaum, Anne Wolheim, Diana Kohlberg, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Von August 2012 bis Juni 2013 wurden 747 pflanzliche Lebensmittel mit einer am CVUA Stuttgart entwickelten Methode auf Perchlorat untersucht. Etwa 70 Prozent der bislang untersuchten pflanzlichen Proben wiesen keine Kontamination mit Perchlorat auf. Allerdings wurden bei der Analyse von konventio...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Rückstände des Begasungsmittels Phosphorwasserstoff in wasserarmen pflanzlichen Lebensmitteln
Ellen Scherbaum, Dr. Roland Perz, Erika Caspart, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Nach Etablierung einer hinreichend empfindlichen Nachweismethode, (Bestimmungsgrenze 0,1 µg/kg) wurden 101 Proben Getreide, Hülsenfrüchte, Ölsaaten, Gewürze auf Rückstände an dem Begasungsmittel Phosphorwasserstoff untersucht.In 24,7 Prozent der Proben waren Phosphinrückstände nachweisbar, jedoch...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Recyclingpapier - eine geeignete Lebensmittelverpackung?
Dr. Antje Harling, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Verpackungsmaterialien aus Altpapier enthalten unerwünschte Stoffe, welche die Lebensmittel verunreinigen können. Ein Forschungsprojekt lieferte umfangreiche Informationen über diese Stoffe und ihre mögliche Wanderung in die Lebensmittel. Zusammenfassung Aus Umwelt- und Kostengründen wird Papier ...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Aktuelle Untersuchungen belegen: die Blei- und Nickelabgabe von Kaffee- und Espressovollautomaten wurde gesenkt
Iris Eckstein, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Im Jahr 2007 wurden Verbraucher und Hersteller durch die Ergebnisse einer Untersuchungsreihe beim CVUA Stuttgart aufgeschreckt. Bei verschiedenen Kaffee- und Espressovollautomaten waren erhöhte Blei- und Nickelabgaben festgestellt worden. Bei 7 von 17 Kaffee-/Espressovollautomaten wurde eine Nick...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Bärlauch - Vorsicht schützt
J. Rau, T. Kapp, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
P.-H. Reiser, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Sigmaringen

Beim Sammeln, wie auch beim Zubereiten von wild wachsenden Kräutern ist Sorgfalt geboten. Die Beliebtheit von Bärlauch als heimisches, knoblauchwürziges Wildgemüse steigt Jahr um Jahr. Gerade im Süden Deutschlands sind in einigen Gegenden größere Bestände an Bärlauch zu finden. Neben den vielen M...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Mykotoxine in getrockneten Feigen
Margit Kettl-Grömminger, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Trockenfrüchte sind auf Grund ihrer Süße und ihres Aromas beim Verbraucher beliebt. Sie sind außerdem haltbar und daher stets verfügbar. Neben getrockneten Apfelringen, Aprikosen, Pflaumen und getrockneten Weinbeeren (Sultaninen, Rosinen, Korinthen) werden Trocken-feigen in großem Umfang verzehrt...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Erster Fall nun auch in Baden-Württemberg: Nachweis des Schmallenberg-Virus bei einem missgebildeten, totgeborenen Ziegenkitz
Dr. Birgit Blazey, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
In einem Betrieb im Landkreis Esslingen kam es zu mehreren Abortfällen bei Ziegen. Eines der Kitze wurde zur Ursachenklärung in die Pathologie des CVUA Stuttgart verbracht. Bei der Sektion fielen zahlreiche Missbildungen an Skelett, Muskulatur und Gehirn auf. Die feingeweblichen (histologischen) ...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
Pyrrolizidinalkaloide in Honig - ein ernsthaftes Problem?
Björn Hardebusch, Marc Ohmenhäuser, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg
Roland Perz, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart

Im Rahmen der Etablierung einer Untersuchungsmethode zur Bestimmung von giftigen Pyrrolizidinalkaloiden (PA) in Lebensmitteln wurden an den CVUAs in Freiburg und Stuttgart über 120 Honige untersucht. Die Ergebnisse der Untersuchungen liegen nun vor. Danach sind Honige aus Baden-Württemberg bis au...



Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Wenn beim Grillen das Fett auf die Holzkohle tropft ...
Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Wissenschaftler des CVUA Stuttgart weisen erstmals nach, dass beim Grillen auch erhebliche Mengen an Glycdiylestern und 3-MCPD-Estern entstehen können.Schon seit einigen Jahren beschäftigt man sich am CVUA Stuttgart mit zwei unerwünschten Lebensmittelkontaminanten, nämlich mit den Fettsäureestern...

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Infrarotspektroskopie - ein Multi-Tool für die Mikrobiologie: Ein Bericht aus unserem Laboralltag
N. Mauder, J. Rau, Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart
Eine erfolgreiche Technik wird methodisch zur Aufklärung von Infektionsquellen weiter entwickelt: Die Untersuchungseinrichtungen Baden-Württembergs halten beim Nachweis von pathogenen Mikroorganismen ihre Methoden auf dem neuesten Stand und entwickeln diese aktiv weiter. Dabei kommt die ganze Ban...