Header
Das Online-Labormagazin
22.10.2021

18.12.2009

Spurenelement-Analytik von pharmazeutischen, klinischen und biologischen Proben mittels Totalreflexions-Röntgenfluoreszenzanalyse (TXRF)

Armin Gross , Hagen Stosnach, Bruker AXS Microanalysis GmbH

Kostja Renko, Charite Berlin, Institut für Experimentelle Endokrinologie



Mit der TXRF steht eine schnelle, sensitive und matrixunabhängige Analysemethode für die simultane Bestimmung vieler Spurenelemente auch aus geringen Probenmengen neuerdings auch im Labormaßstab zur Verfügung.

Die akkurate chemische Elementanalyse erfordert eine aufwändige Probenvorbereitung mit zahlreichen Arbeitsschritten in Abhängigkeit vom Probentyp. Jeder Schritt verbraucht kostbare Materialien und Arbeitszeit, beinhaltet ein Risiko für analytische Fehler oder Kontaminationen und verlangt eine regelmäßige Wartung von Geräten und kontinuierliches Training der Benutzer. Überdies stellt mitunter die Entsorgung der Abfälle und Lösungsmittel ein logistisches und kostenspieliges Problem dar. Die Totalreflexions-Röntgenfluoreszenzanalyse (TXRF) ist eine vielseitige analytische Methode zur Multielementanalytik unterschiedlichster Probentypen. Zahlreiche analytische Aufgaben lassen sich mit geringem Aufwand, relativ schnell und ohne aufwändigen Probenaufschluss lösen.


» Artikel lesen

Abstract (für Newsletter)

Mit der TXRF steht eine schnelle, sensitive und matrixunabhängige Analysemethode für die simultane Bestimmung vieler Spurenelemente auch aus geringen Probenmengen neuerdings auch im Labormaßstab zur Verfügung.Die akkurate chemische Elementanalyse erfordert eine aufwändige Probenvorbereitung mit z...


Sie haben die Ausführung von Cookies in Ihrem Browser deaktiviert.


Um dieses Formular zu nutzen, müssen Sie Cookies zulassen. Diese werden nur für die aktuelle Sitzung gespeichert und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Wenn Sie nicht wissen, wie das funktioniert oder keine Admin-Rechte auf Ihrem Rechner haben, dann kontaktieren Sie uns bitte per Mail unter oder telefonisch unter +49 6154 6246 860.

Falls sie die Cookies wieder aktivieren haben oder sie bereits aktiviert waren, dann klicken Sie bitte auf den Button "Abschicken".