DENIOS-Akademie

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten (m/w/d)



DENIOS trainiert Sie für den Ernstfall - Ob in Krankenhäusern, größeren Versammlungsstätten, Verkaufsstätten oder Industriebauten, die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten ist hier gesetzlich gefordert. Im vorbeugenden Brandschutz ist er der zentrale Ansprechpartner für alle Brandschutzfragen und unterstützt den Arbeitgeber bei der Wahrnehmung seiner Pflichten. Und auch der Sachversicherer kann vom Unternehmer fordern, dass ein Beauftragter ernannt wird. Aber nur mit entsprechender Qualifikation: Als allgemein anerkannter Standard gilt die vfdb-Richtlinie 12-09/01:2014.

Nach den aktuellen Vorgaben der Richtlinie müssen mindestens 64 Lehreinheiten in die Ausbildung investiert werden, eine zeitliche Belastung für viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Mit der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten bietet Ihnen die DENIOS-Akademie in Kooperation mit der WEKA-Akademie die Lösung: In nur 7 Tagen vermitteln Ihnen unsere beiden erfahrenen Trainer alle definierten Ausbildungsinhalte und geben Ihnen wertvolle praktische Lösungsansätze für Ihre zukünftige Tätigkeit auf den Weg.

Ein zusätzliches Highlight ist der Praxistag, u.a. mit einer anlagentechnischen Betriebsbegehung. Freuen Sie sich auf eine spannende Veranstaltung mit unseren Experten, bei denen die individuellen betrieblichen Belange der Teilnehmer berücksichtigt werden und viel Wert auf das persönliche Gespräch und den Erfahrungsaustausch gelegt wird. Dieses Seminar ist besonders geeignet für angehende Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Brandschutzverantwortliche, Arbeitgeber.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
DENIOS-Akademie
Veranstaltungstyp:
Lehrgang
Termin:
24. - 30.11.2019
Ort:
Bad Oeynhausen
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
DENIOS AG
Tim Frischholz
Dehmer Straße 58-66
D-32549 Bad Oeynhausen

Tel.: +49 5731 753-266
Fax: +49 5731 753-197
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.denios.de