Division Analytische Wissenschaften der SCG

Proteomanalyse / Proteomik


Ziel:

Einführung in die Proteomanalyse / Proteomik als qualitative und quantitative Analyse komplexer Protein- und Peptidgemische (z. B. aus Zellkulturen oder biologischem Gewebe) mit dem Schwerpunkt HPLC-Massenspektrometrie. Ziel ist es, Ihnen einen Überblick über das Thema mit seinen Fragestellungen und Methoden zu verschaffen, die Grundlagen zu vermitteln und für bestimmte / typische Fragestellungen gemeinsam mögliche Strategien und Lösungsansätze zu diskutieren.

Inhalt:

  • typische Fragestellungen der Proteomanalyse (Proteomvergleiche, Suche nach Interaktionspartnern von Zielproteinen, posttranslationale Modifikationen)
  • Planung: von der Probenvorbereitung bis zur Auswertung
  • HPLC-MS Analyse / Chromatographie und Massenspektrometrie (z B. > 10.000 Peptide pro Lauf)
  • Instrumentarium: Nanoflow-HPLC / MS (MS-Hybridsysteme) / Messmethoden
  • Prinzipien der Identifizierung und Quantifizierung (Mit und ohne Isotopenlabel)
  • posttranslationale Modifikationen
  • Tipps und Diskussion einiger Fehlerquellen

Durchführung / Arbeitsweise:

Fachvorträge im Dialog mit den Teilnehmenden, Diskussion, anwendungsbezogener Erfahrungsaustausch.

Zielgruppe:

Neueinsteiger und Anwender, die Anregungen für Ihre Fragestellungen suchen. Grundkenntnisse in HPLC und Massenspektrometrie von Vorteil.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Division Analytische Wissenschaften der SCG
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
18.09.2019
Ort:
Dübendorf
Land:
Schweiz

Kontaktdaten:
Organisation Weiterbildung SCG / DAS
Frau Esther Wolff
c/o Eawag
Überlandstraße 133
CH-8600 Dübendorf

Tel.: +41 58 765 5200
Fax: +41 58 765 5801
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: scg.ch



» alle Veranstaltungen dieses Anbieters