17.06.2019
Labor Nachrichten durchsuchen

Labor Nachrichten durchsuchen

Ihre Suche nach Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) ergab 90 Treffer:




  • Woher kommen die verbotenen FCKW-Emissionen?
    Die Antwort darauf liefern neue Untersuchungen eines internationalen Forscherteams mit Beteiligung der Empa, die heute in der renommierten Fachzeitschrift "Nature" veröffentlicht wurden. Demnach ist d
  • Eigenschaften von Werkstoffen voraussagen
    Lassen sich Eigenschaften von Komposit-Materialien vorausberechnen? Empa-Spezialisten beherrschen das und helfen damit, Forschungsziele schneller zu erreichen. Dies führt zum Beispiel zu besseren Recy
  • Risiken für die Umwelt von Mikroplastik in Süßwässern
    So klein wie ein Staubkorn - doch von großer globaler Tragweite. Das Wort Mikroplastik ist vielen ein Begriff, doch die Gefahren sind so gut wie unerforscht. In den letzten Jahren ist die Verschmutzun
  • Beton beim Explodieren beobachtet
    Auch wenn Beton nicht brennbar ist, kann es bei Tunnelbränden gefährlich werden: Hochleistungsbeton kann bei hohen Temperaturen explodieren. Das Phänomen ist zwar bekannt, die Physik dahinter ist jedo
  • Große Moleküle mit Laserspektrometer quantifizieren
    Quantenkaskaden-Laser können kleinste Moleküle hochpräzise messen. Bei größeren Gasmolekülen allerdings versagt die Technologie - bis jetzt! Forschende der Empa haben es geschafft, Ethanol, ein wichti
  • Auswirkungen von Graphen auf Mensch und Umwelt untersucht
    Graphen gilt als eines der interessantesten und vielseitigsten Materialien der Gegenwart. Die Anwendungsmöglichkeiten begeistern sowohl Forschung als auch Industrie. Aber sind Produkte, die Graphen en
  • Europäische Großforschungsinitiative zu synthetischen Kraftstoffen und Chemikalien aus Solarenergie
    Im Rahmen der "FETFLAG-01-2018"-Ausschreibung wurden im November 2018 sechs CSA-Projekte aus den folgenden drei Forschungsbereichen ausgewählt: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und di
  • Handgestrickte Moleküle
    Für gewöhnlich entstehen Moleküle in Reaktionskesseln oder Laborkolben. Einem Forschertam der Empa ist es nun gelungen, Moleküle zwischen zwei mikroskopisch kleinen, beweglichen Goldspitzen herzustell
  • Seltene Metalle im Elektronikschrott
    Unter zahlreichen Christbäumen lagen in diesem Jahr hübsch verpackte Laptops, Handys oder gar neue TV-Geräte. Begeistert werden diese in Betrieb genommen - und die alten Elektronikgeräte entsorgt. In




  • Neuartige Natrium-Festkörperbatterie soll zukünftig Energie noch sicherer speichern
    Ob in Telefonen, Laptops oder Elektroautos, Batterien sind längst nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Um den Erwartungen der Verbraucher nachzukommen, werden sie ständig leichter, leistungsfähi
  • Muskeln aus der Spraydose
    Für Menschen mit Herzinsuffizienz wäre ein künstliches Herz die Rettung. Um das komplexe Organ im Labor nachzubauen, müsste es aber zunächst gelingen, vielschichtige, lebende Gewebe zu züchten. Forsch
  • Preisgünstige Batterien aus Abfall-Graphit
    Lithium-Ionen-Akkus sind brennbar, und der Preis für den Rohstoff steigt. Gibt es Alternativen? Ja: Forscher der Empa und der ETH haben vielversprechende Ansätze entdeckt, wie man Batterien aus Abfall
  • Nanopartikel, die Wunden kleben
    Trotz medizinischer Fortschritte gelten Wundkomplikationen nach Operationen noch immer als lebensgefährlich. Hier soll ein an der Empa neu entwickelter Wundkleber basierend auf Nanopartikeln in Zukunf
-1- 2 3 4   >>