20.08.2019

Hier sehen Sie die aktuelle Ausgabe unseres wöchentlichen E-Mail-Newsletters Analytik JOBFLASH.

Wenn Sie auf die Inhalte älterer Ausgaben zugreifen möchten, dann klicken Sie bitte die entsprechenden Links in den Newsletter-Mails an oder benutzen die Volltextsuche auf unserer Seite.


Analytik JOBFLASH 33/2019


Hallo,

Sie erhalten heute die 864. Ausgabe des wöchentlichen Analytik JOBFLASH mit aktuellen Stellenangeboten aus der Laborbranche und angrenzenden Fachgebieten.

In unserem Stellenmarkt finden Sie viele weitere interessante Angebote oder können ein Stellengesuch aufgeben. Links zum Ändern Ihres Profils und zum Austragen aus dem Verteiler finden Sie ganz unten.

Sie finden alle Einträge auch auf unseren Seiten bei Twitter und Facebook.

Viel Spaß beim Lesen! Für Rückfragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Torsten Beyer


   
"Ausnahmen beschädigen die Regel."
Thomas S. Lutter (1962)

   

Lesen Sie in dieser Ausgabe:


 Stellenangebote   mehr  |  Stellenangebot inserieren  |  Stellengesuch aufgeben
 


Jobware Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte

» mehr Stellenangebote Jobware
(Anzeige)


Abonnieren Sie auch den Analytik NEWSFLASH mit aktuellen Nachrichten, Fachartikeln, Produktneuheiten, Veranstaltungshinweisen, Buchtipps, Blogposts, Forenfragen, Gebrauchtgeräten, Stellengesuchen und Linktipps.


 Ereignisse am 16. August 
 

Über das Kalenderblatt oben rechts auf unserer Webseite finden Sie Informationen, was am aktuellen Tag geschah.

  • 1845: Geburtstag von Gabriel Lippmann
    Der luxemburgische Physiker erfand 1872 das Kapillarelektrometer und legte die Grundlagen für die Mikrofluidik, mit der sich kleinste Tröpfchen auf Oberflächen gezielt hin und her bewegen lassen.
  • 1849: Geburtstag von Johan Kjeldahl
    Er beschäftigte sich mit der Entwicklung verschiedener Analyse-Verfahren. Die Kjeldahl'sche Stickstoffbestimmung hat sich bis heute vor allem in der Lebensmittelchemie als Referenzstandard etabliert.
  • 1904: Geburtstag von Wendell Meredith Stanley
    Dem US-amerikanischen Wissenschaftler gelang 1935 als erstem der eindeutige Nachweis von Viren, indem er das Tabakmosaikvirus kristallisierte. 1946 erhielt er dafür den Chemie-Nobelpreis.