W2-Professur für Organische und Pharmazeutische Chemie



Im Rahmen eines gemeinsamen Berufungsverfahrens in Verbindung mit der Leitung einer Arbeitsgruppe am HIPS.

Der zukünftige Stelleninhaber wird eine Arbeitsgruppe am HIPS leiten und gleichzeitig die Professur für Organische und Pharmazeutische Chemie (in der Fachrichtung Chemie) an der UdS innehaben.

Er wird wichtige Beiträge in der Wirkstoffforschung im Bereich der Anti-Infektiva leisten. Ziel ist die Entwicklung neuartiger Therapieansätze und daher wird Erfahrung in folgenden Bereichen gewünscht:

  • Pathoblocker als neuartige Strategie zur Bekämpfung chronischer bakterieller Infektionen;
  • Entwicklung neuer Methoden, die die Einbindung der Kohlenhydratchemie in die Wirkstoffforschung ermöglicht.
Die Zusammenarbeit und enge Vernetzung der Fachrichtung Chemie mit dem HIPS, der Pharmazie und Biotechnologie sind für die Stärkung des NanoBioMed-Schwerpunktes von großer Bedeutung.

Erwartet wird weiterhin Lehrerfahrung idealerweise im Bereich der Glycobiologie und Medizinischen Chemie und eine aktive Beteiligung an Lehrveranstaltungen der Masterstudiengänge Chemie, Pharmazie und Biotechnologie. Ferner ist Lehrerfahrung in Deutsch und Englisch erwünscht.

Die UdS versteht Internationalisierung als Querschnittsaufgabe. Wir erwarten daher die Beteiligung an Aktivitäten zur weiteren Internationalisierung der Universität sowie die Bereitschaft zur Lehre in einer Fremdsprache. Die Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb der grenzüberschreitenden Großregion SaarLorLux wird im Rahmen des Projekts "Universität der Großregion" besonders unterstützt (www.uni-gr.eu).

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion in der Chemie oder einem verwandten Fach, pädagogische Eignung, die i.d.R. durch Erfahrung in der Lehre nachzuweisen ist, sowie hervorragende Forschungsarbeiten, die in der Regel durch eine Habilitation oder im Rahmen einer Juniorprofessur oder Nachwuchsgruppe erbracht wurden.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Universität des Saarlandes
Einsatzort:
66123 Saarbrücken
Bewerbungsfrist:
20.11.2019
Arbeitsbeginn:
01.01.2020