QR-Code

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mikrobiologie (m/w/d)



Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen.

In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In unserem Bereich "Angewandte Mikrobiologie" werden mikrobiologische Fragestellungen in wasserführenden Systemen bearbeitet. In der Forschung und Beratung lösen wir hygienische und technische Probleme in Prozess-, Trink-, Kühl-, und Abwassersystemen. Im Rahmen des vom BMWi geförderten Verbundforschungsvorhabens "Ultra-F" besetzen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter Mikrobiologie (m/w/d)


zur Promotion.

Das zentrale Thema des Verbundprojektes mit insgesamt sechs Forschungspartnern ist die Prüfung des Einsatzes der Ultrafiltration zur Gewährleistung der hygienischen Sicherheit in Trinkwasser-Installationen bei abgesenkter Trinkwarmwassertemperatur zur Energieeinsparung. Sie bearbeiten eigenverantwortlich das Teilprojekt des IWW und führen Langzeitbeprobungen in bewohnten Mehrfamilienhäusern durch und untersuchen die Trinkwasserproben mit kulturellen, durchflusszytometrischen und molekularbiologischen Methoden.

Zusätzlich führen Sie Laborexperimente zum nährstoffabhängigen Wachstumsverhalten von Legionellen durch. Sie nehmen an den regelmäßigen Treffen der Forschungs- und Industriepartner teil und veröffentlichen Ihre Ergebnisse in international renommierten Fachzeitschriften. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit in themenverwandten Beratungsprojekten mitzuarbeiten und Praxiserfahrung zu sammeln.

Voraussetzungen:

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom- oder Master) der Fachrichtung Mikrobiologie, Water Science oder vergleichbare Studiengänge
  • Eingehende Kenntnisse in hygienisch-kulturellen Methoden, Durchflusszytometrie und qPCR sowie Amplikon-Sequenzierung
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren in deutscher und englischer Sprache
  • Gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft für interdisziplinäres Arbeiten im Forschungsverbund
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Sie finden bei uns ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit sehr guten Perspektiven zur persönlichen Weiterentwicklung. Als gut vernetztes und profiliertes Institut in der Wasserwirtschaft und An-Institut der Universität Duisburg-Essen bestehen exzellente akademische Kontakte. Die Stelle ist in Anlehnung an 50 % TV-L E 13 vergütet und zunächst projektgebunden bis 31.10.2022 befristet.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.08.2019 online mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff "AM Ultra-F". Bei Fragen zu dieser Position stehen Ihnen Herr Dr. Bernd Bendinger (Tel. +49 208 4030-400) oder Herr Dr. Andreas Nocker (Tel. +49 208 4030-383) vorab gerne zur Verfügung.


» Online-Bewerbung Kontakt


Einsatzort:
45476 Mülheim an der Ruhr
Bewerbungsfrist:
30.08.2019
Befristet:
Ja, bis 31.10.2022
Teilzeit:
Ja
Kontaktdaten:
IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
Moritzstraße 26
D-45476 Mülheim an der Ruhr

Tel.: +49 208 40 303-0
Fax: +49 208 40 303-85
Web: www.iww-online.de