Biologisch-Technischer Assistent (BTA) (m/w/d)



In unserem Labor etablierte Methoden umfassen die Präparation von Nukleinsäuren aus Zellen / Geweben sowie Amplifikationstechniken, speziell PCR und qRT-PCR, Gelelektrophorese, Western Blot, Zellkultur, als auch chemisch-analytische Methoden wie ELISA oder LC-MS/MS. Die kritischen Schritte dieser verschiedenen Methoden sollten beherrscht werden, um gemeinsam mit den Wissenschaftlern des Instituts Troubleshooting und Protokolloptimierung leisten zu können.

  • Durchführung von molekularbiologischen und Zellkulturexperimenten
  • Entwicklung und Optimierung neuer Protokolle
  • Allgemeine Laborarbeit
  • Unterstützung bei der Organisation des Labors
  • Anleitung / Einarbeitung von Mitarbeiter/innen, Studenten/innen und Praktikanten/innen
  • Durchführung von Qualitätskontrollen
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten (m/w/d)


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Einsatzort:
20246 Hamburg
Bewerbungsfrist:
22.04.2019
Arbeitsbeginn:
01.06.2019
Befristet:
Ja