Laborleiter Wirkstofffreisetzung (m/w/d)



Leitung der Entwicklung phasenadäquater Wirkstofffreisetzungsmethoden für feste orale Darreichungsformen von First-in-Human-Programmen bis hin zur Zulassung neuer kommerzieller Arzneimittel. In dieser neugeschaffenen Position arbeiten Sie an dem weiteren Ausbau der Laborgruppe aktiv mit und stellen den reibungslosen Betrieb des Labors sowie die fachliche Führung der Mitarbeiter sicher.

  • Als Senior Scientist Wirkstofffreisetzung sind Sie verantwortlich für die Entwicklung phasen-adäquater Wirkstofffreisetzungsmethoden für neue Arzneimittel von First-in-Human-Kandidaten bis zur Einreichung neuer kommerzieller Arzneimittel.
  • Mit Ihrer fundierten Expertise etablieren Sie erfolgreich Strategien für die Methodenentwicklung der Wirkstofffreisetzung für die Spätphasenentwicklung, um die globalen regulatorischen Erwartungen an die Wirkstofffreisetzungsprüfung zu erfüllen.
  • Sie sind integraler Bestandteil interdisziplinärer globaler Arzneimittelentwicklungsteams und arbeiten eng mit den analytischen Projektleitern und relevanten Funktionen wie Formulierung, Zulassung und klinischer Pharmakokinetik zusammen.
  • Sie tragen aktiv zur Entwicklung und Implementierung der übergreifenden Gesamtstrategie im Bereich Wirkstofffreisetzung bei, indem Sie proaktiv über aktuelle Entwicklungen im wissenschaftlichen und regulatorischen Umfeld sowie über neue Fortschritte in der Wirkstofffreisetzung von Arzneiformen auf dem Laufenden bleiben.
  • Sie führen ein Expertenteam fachlich im Rahmen der Wirkstofffreisetzungstätigkeiten mit der Perspektive Personalverantwortung zu übernehmen.
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium in Pharmazie, Chemie oder vergleichbarer Fachrichtung, idealerweise mit Promotion
  • Mehr als 3 Jahre Erfahrung in einer relevanten Arzneimittelentwicklung von festen oralen Darreichungsformen mit einem starken Fokus auf Wirkstofffreisetzung und Biopharmazie
  • Nachweisbare Erfolgsbilanz bei der Entwicklung von Wirkstofffreisetzungsmethoden und regulatorischen Einreichungen
  • Erfahrung in der analytischen Entwicklung für neue chemische Substanzen (NCE) in Übereinstimmung mit den GMP-Anforderungen.
  • Kenntnisse über amorphe Feststoffdispersionen sind von Vorteil.
  • Gereifte Führungsqualitäten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in einem globalen Umfeld
  • Erfahrung in der fachlichen Führung von Mitarbeitern
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
Einsatzort:
67061 Ludwigshafen