29.08.2019

Dr. Stavros Kromidas

Tagungsbericht "HPLC 2019" Trends in der HPLC

Dr. Stavros Kromidas Kontakt



Vom 16.-20. Juni 2019 fand in Università di Milano-Bicocca, Mailand, die HPLC 2019, das "48th International Symposium on High-Performance Liquid Phase Separations und Related Techniques", statt. Im nachfolgenden Bericht werden Eindrücke vom Symposium mit 1.300 Teilnehmern, 50 Ausstellern, knapp 300 Vorträge und Neuerungen auf dem Gebiet der HPLC und verwandter Techniken geschildert.

Erkennbare Megatrends

2D-Chromatographie
Mehrdimensionale Trennungen haben einen großen Raum eingenommen, so-wohl was die Zahl der Vorträge betrifft, als auch die Zahl der Anwesenden. Die Vielfalt hat zugenommen; das betrifft die verwendeten Mechanismen in der 1. und 2. Dimension (z. B. HILIC x RP, HILIC x HILIC, RP x SFC usw.) sowie die Hardware-Vielfalt.

Kurzfazit: RPLC x RPLC-MS scheint - auch durch die mittlerweile angebotenen Geräte und die umfangreiche Unterstützung seitens der Hersteller - eine gewisse Reife erlangt zu haben, die Akzeptanz nimmt zu. Hier tut sich definitiv etwas, natürlich zunächst im forschenden Umfeld. Bezüglich anderen Varianten von 2/3D-Techniken, weiter unten beschrieben, wird es noch einige Zeit dauern, bis sie in Industrielabors auf breiter Basis zu sehen sein werden.

Massenspektroskopie - eine attraktive Detektormethode
Es ist eine Frage der Zeit, bis MS dem UV/DAD-Detektor die Erstplatzierung bei den HPLC-Detektoren streitig machen wird, zumal in der Zwischenzeit eine ganze Palette an MS-Detektoren angeboten wird. Von dem günstigen, einfachen, kompakten und robusten Single-Mode-MS-Detektor für die Routine bis hin zu HRMS (High Resolution MS) und IMS (Ion Mobility Spectroscopy). Wenn irgendwie möglich wird heute versucht, jede Trenntechnik mit der MS zu koppeln. Nachfolgend eine Auswahl von Kopplungen, die nach meiner Ansicht bereits jetzt wichtig sind bzw. noch eine vielversprechende Zukunft vor sich haben; hinter der zugegebenermaßen ermüdend zu lesender Anreihung von Acronymen steckt ein enormes analytisches Potential.

» Artikel lesen




» alle Fachartikel dieser Firma