25.04.2019

Optimierung um jeden Preis?


Optimierung überall
Quelle: Pixabay [CC0]
Heute wird alles optimiert und gemessen. Im persönlichen Bereich haben wir Schrittzähler, eine Puls-Uhr, messen unsere Schlafqualität, stellen uns täglich auf die Waage, zählen Kalorien, führen Buch über unsere Ausgaben, optimieren unsere Versicherungen und Mobiltarife und so weiter - die Liste kann jeder für sich verlängern.

Nicht wenige Zeitgenossen vergessen dabei vor lauter Selbstkontrolle und -optimierung, das Leben zu genießen und sind immer schlecht gelaunt, weil sie sich ständig selbst einschränken.

In Unternehmen ab einer bestimmten Größe gibt es dafür Controller oder schlimmstenfalls externe Consultants, die andauernd alles auf den Prüfstand stellen und optimieren sollen. Wer in Forschung oder Vertrieb arbeitet, hat nicht selten ein angespanntes Verhältnis zu diesen Leuten, insbesondere, wenn Sie einen mit immer neuen Excel-Sheets foltern oder manchmal auch völlig realitätsferne Vorschläge und Ideen haben.

Andererseits sollten natürlich alle internen Prozesse ständig analysiert, evaluiert und ggf. optimiert oder an neue Herausforderungen angepasst werden. Nicht selten ist der Vertrieb oder die Forschung so damit beschäftigt, sich für jeden Handgriff und jede Ausgabe zu rechtfertigen, dass das eigentliche Ziel, Innovationen voranzubringen, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln oder die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern aus den Augen verloren werden. Denn es geht langfristig nicht ausschließlich darum, Umsätze zu erhöhen, Kosten zu senken und die Produktivität zu steigern.

Wer die Mitarbeiter bei notwendigen Änderungen und Umstrukturierungen verliert, kann einpacken. Er wird auf eine Mauer der Ablehnung treffen und seine angestrebten Ziele nicht erreichen, selbst wenn er direkt der Firmenleitung unterstellt ist. Das mussten schon viele Controller und externe Berater feststellen.

Gert Becker, ehemaliger VCI-Präsident und Vorstandschef der Degussa AG hat dieses Spannungsfeld einmal sehr schön in einem Satz zusammengefasst:

Controller können einem Unternehmen Schlankheitspillen verordnen, aber die Wachstumshormone kommen aus den Forschungslabors.
Gert Becker (*1933)

» Quelle: Aphorismen und Zitate über Natur und Wissenschaft

» Controller-Witze

Autor: Dr. Torsten Beyer


» Kommentieren